LANCOM Support Knowledgebase Dokument-Nr. 1811.2310.3526.RHOO - V1.00

LANCOM Advanced VPN-Client: Was muss bei der Aktualisierung auf Windows 8 beachtet werden?



Beschreibung:

Info:
Zur Aktivierung des LANCOM Advanced VPN-Client unter Windows 8 benötigen Sie mindestens eine Lizenz der Version 2.3. Eine entsprechende Upgrade-Lizenz erhalten Sie im Fachhandel oder der Distribution.


Mit der Version 2.31 des LANCOM Advanced VPN Client wird Microsoft Windows 8 unterstützt. Bei der Aktualisierung eines Systems von Windows 7, mit installiertem LANCOM Advanced VPN-Vlient der Version 2.31, auf Windows 8 gibt es keinerlei Einschränkungen. Wenn Der LANCOM Advanced VPN-Client der Version 2.31 auf einem neu aufgesetzten Windows 8 System installiert wird, sind ebenfalls keine Einschränkungen gegeben.

Bei der Aktualisierung eines Systems mit Windows 7, auf welchem ein LANCOM Advanced VPN Client der Version 2.30 oder kleiner installiert ist, können unter bestimmten Umständen Fehler in der Registry auftreten, die den LANCOM Advanced VPN Client betreffen. Um diese Fehler zu vermeiden, wird für diesen Fall empfohlen bei einem Upgrade folgende Vorgehensweise für die jeweiligen Komponenten einzuhalten:
  • Profil-Einstellungen: Erstellen Sie eine Profil-Sicherung über das Konfigurationsmenü des LANCOM Advanced VPN Client.
  • Zertifikate: Vergewissern Sie sich, dass Kopien der Soft-Zertifikate (PKCS#12-Dateien) vorliegen. Sofern Zertifikate im Microsoft CSP User Certificate Store hinterlegt sind, folgen Sie den Anweisungen von Microsoft für ein Backup des CSP Stores oder Sie stellen sicher, dass die Original-Zertifikate verfügbar sind, die für den CSP Store verwendet wurden.
  • Sichern Sie alle Backup-Dateien auf einem externen Datenträger, damit diese im Falle einer Beschädigung wiederhergestellt werden können.
  • Führen Sie nun die Aktualisierung auf Windows 8 durch.
  • Führen Sie anschließend mit der aktuellsten Version des LANCOM Advanced VPN Client eine Installation über den bereits bestehenden VPN-Client durch. Das Setup-Programm erkennt automatisch, dass bereits eine Version installiert ist, aktualisiert die entsprechenden Programmdateien und sichert die bestehenden Konfigurations-Einstellungen.



1. Sichern der Profileinstellungen:

1.1 Öffnen Sie das Menü Konfiguration -> Profil-Sicherung -> Erstellen.


1.2 Bestätigen Sie die erscheinende Meldung mit Ja.



Info:
Die gesicherten Profileinstellungen werden in der Datei NCPPHONE.SAV im Installationsverzeichnis des LANCOM Advanced VPN Client gesichert. Wenn Sie die Profileinstellungen wiederherstellen möchten, wählen Sie den Menüpunkt Konfiguration -> Profil-Sicherung -> Wiederherstellen.



2. Sichern der Zertifikate:

Die Sicherung der Zertifikate muss im Zertifikate-Manager von Windows 7 durchgeführt werden. Hierzu steht ein Export-Assistent zur Verfügung.



Catchwords:
Bitte bewerten Sie dieses Dokument! Dieses Dokument hat mir geholfen Dieses Dokument hat mir nicht geholfen