LANCOM Support Knowledgebase Dokument-Nr. 1402.2412.0418.RHOO - V1.50

Konfiguration einer Budget-Überwachung des Datenvolumens bei WAN-Verbindungen über UMTS oder LTE



Beschreibung:

Dieses Dokument beschreibt, wie Sie bei LANCOM Mobilfunk-Routern eine Budget-Überwachung des Datenvolumens für WAN-Verbindungen über UMTS oder LTE konfigurieren können.


Voraussetzung:


Vorgehensweise:

1. Öffnen Sie die Konfiguration des LANCOM Routers in LANconfig und wechseln Sie in das Menü Konfiguration -> Management -> Budget.

2. Klicken Sie dort auf die Schaltfläche Volumen-Budgets.



3. Wählen Sie die UMTS- oder LTE-Gegenstelle aus, für welche Sie das Volumen-Budget konfigurieren möchten und klicken Sie auf Bearbeiten.



4. Geben Sie im Feld Budget das Datenvolumen (in Megabyte) an, nach dessen Überschreitung eine oder mehrere Aktionen erfolgen sollen.



5. In diesem Beispiel soll die UMTS- oder LTE-Verbindung getrennt und eine Benachrichtigung per E-Mail versendet werden.

6. Klicken Sie auf OK und schreiben Sie die Konfiguration in den LANCOM Router zurück.
    Infos:
    • Nach Überschreiten des angegebenen Datenvolumens wird die UMTS- oder LTE-Verbindung getrennt und erst wieder aufgebaut, wenn der nächste Abrechnungszeitraum beginnt. Wie Sie eine Backup-Verbindung konfigurieren, welche nach Abbruch der UMTS- oder LTE-Verbindung automatisch aktiviert wird, ist in folgendem Knowledgebase-Artikel beschrieben Database 'SP Knowledgebase', View '03. Edit Documents\by Responsible, Status', Document 'Backup einer Internetverbindung über UMTS oder LTE'.
    • Die Budgetüberwachung und somit die automatische Trennung der UMTS- oder LTE-Verbindung funktioniert nicht, wenn in der Konfiguration der UMTS- oder LTE-Verbindung kein sog. KeepAlive mit einer Haltezeit von 9999 Sekunden eingerichtet ist.
      Catchwords:
      Bitte bewerten Sie dieses Dokument! Dieses Dokument hat mir geholfen Dieses Dokument hat mir nicht geholfen