LANCOM Systems Support KnowledgeBase - Support Information
Document No: 1602.0311.1225.RHOO

LANCOM Wireless ePaper: Was kann überprüft werden, wenn der Access Point abwechselnd als "verbunden" und "nicht verbunden" angezeigt wird?
Information:

Beim LANCOM Wireless ePaper System kann es vorkommen, dass sich der LANCOM Access Point in einem sog. "Flapping-Zustand" befindet.

In diesem Zustand wird der Access Point in der LANCOM Wireless ePaper-Verwaltung abwechselnd als "verbunden" und "nicht verbunden" angezeigt.


Sollte sich der LANCOM Access Point im Flapping-Zustand befinden, können Sie zur Behebung folgendes überprüfen:
  • Ist der Port, auf dem der LANCOM Access Point mit dem Server kommuniziert (Port 8080 und höher), frei? Wie Sie herausfinden können, welche Kommunikations-Ports aktuell verwendet werden, ist weiter unten beschrieben.
  • Ist der LANCOM Access Point via Ping vom Server und andersherum dauerhaft erreichbar?
  • Ist eine Firewall zwischen LANCOM Access Point und LANCOM Wireless ePaper Server positioniert, welche teilweise Pakete blockt?


Wenn die oben genannten Prüfungen nicht zu einer Behebung des Verhaltens führen, kontaktieren Sie bitte den LANCOM Support.


Wie kann man in Windows herausfinden, welche Kommunikations-Ports aktuell verwendet werden?

Wenn es zu einem Konflikt mit den Kommunikations-Ports kommen sollte, können Sie folgendermaßen vorgehen, um sich die aktuell verwendeten Kommunikations-Ports anzeigen zu lassen:

1. Stoppen Sie den Dienst für den LANCOM Wireless ePaper Server.

2. Öffnen Sie die Eingabeaufforderung von Windows mit administrativen Rechten.

3. Geben Sie folgenden Befehl ein:

netstat -anbo

4. Es wird eine Liste mit den Anwendungen und deren verwendeten Ports angezeigt.

5. Suchen Sie hier nach den Ports 8001 und 8080.